Die Garten-Gold-Segge gehört zu den Königinnen unter den Gräsern. In einem Beet wirkt sie wie alle Gräser abwechslungsreich. Doch als Solitär kann sie mit ihrem einzigartigen Blattwerk glänzen. Der überhängende Wuchs betont ihre schlichte, aber glänzende Schönheit. Von April bis Mai ziert sie sich mit cremefarbenen Blüten. Diese Segge steht gern halbschattig. Auch mit einem echten Schattenplatz ist sie zufrieden.

Wuchs

Carex oshimensis wächst überhängend und erreicht gewöhnlich eine Höhe von 20 - 30 cm und wird bis zu 25 - 35 cm breit.

Wasser

Regelmäßig gießen und die Erde zwischenzeitlich abtrocknen lassen.

Frosthärte

Die Garten-Gold-Segge weist eine gute Frosthärte auf.

Verwendungen

Pflanzzeit

Einpflanzen: März - Mai, Ende Juli - Dezember.

Aufgaben

Einpflanzen: Im Zeitraum von März bis Mai.

Blüte

Zahlreiche cremeweiße Blütenwedel von April bis Mai.

Laub

Die Garten-Gold-Segge ist wintergrün.
Ihre Blätter sind mittelgrün.

Standort

Gedeiht optimal in normalem Gartenboden in halbschattiger bis schattiger Lage.

Pflanzpartner

Die Garten-Gold-Segge setzt schöne Akzente gemeinsam mit:
Gelbblühender Scheinlerchensporn, Rotschleierfarn.

Ähnliche Pflanzen

Diese Pflanze könnte in ihren Ansprüchen bzw. Aussehen der Garten-Gold-Segge ähnlich sein: Carex morrowii (Japanische Segge).

Pflege

Tipp:

  • Schneiden Sie zurückgefrorene Triebe bis in das gesunde Holz zurück, sobald keine Frostgefahr mehr besteht.
  • Sorgen Sie für Sonnenschutz bei Kahlfrost in rauhen Lagen.

1A Garten Fink verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis
zu bieten. Wenn Sie weitersurfen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien.

Richtlinien
Akzeptiert